Bürolampen

LED Büro- und Arbeitsplatzleuchten für ein angenehmes und augenschonendes Arbeiten am Bürotisch oder Arbeitsplatz.


Allgemeine Beleuchtung in Büroräumen

Bringen Sie die Beleuchtung parallel zum Fenster an der Raumdecke an und statten sie diese zudem mit einem integrierten Dimmer aus, so dass die Intensität je nach Tageslichteinfall angepasst werden kann. Handelt es sich um einen Büroraum mit einer höheren Decke, dann ist es zu empfehlen, keine Deckenleuchte, sondern eher eine mobile Standleuchte oder eine Pendelleuchte zu integrieren. Obgleich das Gesetz für einen Arbeitsplatz eine Beleuchtung von nicht weniger als 500 Lux vorschreibt, ist nach oben hin noch viel Luft: Studien zeigen, dass angenehmes und produktives Arbeiten erst ab einer Leuchtstärke von 1'000 Lux wirklich ermöglicht wird.

Auch am Bildschirm sollten die Lichtverhältnisse stimmen

Zum Arbeiten am PC ist gedämpftes Licht ideal, während man für das Bearbeiten von Dokumenten mit hellem, direktem Licht am besten zurechtkommt. Eine zusätzliche Lösung stellt das Installieren einer indirekten Beleuchtung hinter dem Bildschirm dar – wie durch eine Standleuchte aus satiniertem Glas oder blickdichtem, blendfreiem Stoff, der das warme Licht rund um den Arbeitsplatz verteilt und somit für ideale Lichtverhältnisse sorgt.

Funktionalität und das Design von Tischleuchten

Auf welche funktionalen Details legen Sie wert? Achten Sie darauf, wo sich der Ein/Aus-Schalter befindet, ob die Leuchte dimmbar oder ob Sie die Farbtemperatur ändern können oder sogar ein USB Stecker vorhanden ist. Lichtfarbe und Lichtintensität spielen eine wichtige Rolle bei der Auswahl der richtigen Tischleuchte.

  • Tageslichtweisses bis kaltweisses Licht (5'300 – 6'400 Kelvin) wirkt anregend und ist daher ideal als „Wachmacher“ zum Arbeiten, vor allem am Morgen
  • Neutralweisses Licht (4'000 Kelvin) ist in Büros üblich und eignet sich besonders zum Lesen. Farben und Schriften werden gut und kontrastreich wiedergegeben
  • Warmweisses Licht (unter 3'300 Kelvin) entspricht der klassischen Glühbirne und eignet sich zum Entspannen. Es schafft ein gemütliches Licht und eine behagliche Atmosphäre

Bildschirmarbeitsplatztauglich oder was bedeutet der UGR-Wert?

UGR (Unified Glare Rating) ist eine Kennzahl für den Grad der psychologischen Blendung bei Beleuchtungsanlagen in Innenräumen. Sie werden von 10 bis 30 in Abstufungen angegeben (Stufen gemäss DIN EN 12464-1:2011-08: 13, 16, 19, 22, 25 & 28). Jede Stufe drückt eine spezifische, statistische Blendempfindung einer Vielzahl von Beobachtern aus. Am Beispiel UGR>19 bedeutet das, dass sich etwa 65% der Beobachter durch Blendung nicht gestört fühlen. Speziell für Büroräume ist UGR>19 als höchster erlaubter Wert zugelassen. Die SES AG berät ihre Kunden gerne auch am Telefon.

© Copyright 2019 SES Swiss Energy Solution AG
Alle Rechte, Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Produktbilder können von Originalware abweichen.